Artists

Burkhard Mohr – Komposition

Burkhard Mohrs Werke sind ein Spiel mit vielen Komponenten. Das Erschaffen, Brechen und Weiterentwickeln von Strukturen zieht sich als übergreifendes Thema durch sein umfangreiches Werkverzeichnis. Dieses umfasst Stücke für Chor, Orchester, Kammermusikbesetzungen, Orgel und Musiktheater. Das Portfolio des studierten Kirchenmusikers und Theologen umfasst über 280 Kompositionen und zwei CD-Veröffentlichungen: A Bit Like Soul (1994) mit Jazz auf der Orgel und Sieben Tage (2012) für Chor und Orchester.
Seit 2008 widmet sich Burkhard Mohr auch der elektronischen Musik. Sein Debut in diesem Genre war das Projekt Ton und Strom – ein Konzert für Orgel und elektronische Klänge (2008). Am 3. November 2012 wird das Nachfolge-Projekt für Klavier und Live-Elektronik Keys & Loops uraufgeführt.

In Frankfurt am Main studierte Burkhard Mohr Komposition, Kirchenmusik und Theologie. Vor und während des Studiums besuchte er mehrfach die Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik. Neben der musikalischen Arbeit übt er in Frankfurt am Main eine Lehrtätigkeit aus.

Oliver Mohr – Live Elektronik

Der Berliner Technoproduzent und DJ Oliver Mohr hat eine große Leidenschaft für Rhythmen, die das gängige Beat-Schema der Tanzmusik erweitern. Bei Keys & Loops spielt er die elektronische Live-Performance, für die seine klassische Musikprägung eine wichtige Basis darstellt: zehn Jahre spielte er Gitarre bevor er seinen Schwerpunkt auf die elektronische Musik legte.

Neben der künstlerischen Arbeit war er in der Redaktion des Berliner Musikmagazins Groove, bei Monika Kruses Techno-Label Terminal M sowie im Klassik- und Jazz-Bereich der Plattenfirma Universal Music tätig.

Petra Mohr – Klavier

Als Veranstalterin zahlreicher Konzerte ist Petra Mohr Auftraggeberin vieler zeitgenössischer Kompositionen. Diese werden unter anderem bei dem jährlichen Festival Tage für Neue Musik uraufgeführt, das sie 2012 zum 25. Mal in Wiesbaden ausrichtet. Neben der modernen Musik ist die Frauenmusik ein wichtiger Schwerpunkt ihrer Arbeit. Petra Mohrs Hauptinstrumente sind Klavier, Orgel und Cembalo. Zudem leitet sie mehrere Chöre. Als Pianistin und Veranstalterin von Keys and Loops erweitert sie den kirchenmusikalischen Bereich durch elektronische Musik. Die CD Pfeifen und Saiten (2004) spielte sie zusammen mit Burkhard Mohr in der Besetzung Cembalo und Orgel ein.

Bereits im Jugendalter hatte Petra Mohr Orgelunterricht genommen und später ein Kirchenmusikstudium in Frankfurt am Main absolviert, welches sie mit Abschluss der A-Prüfung abschloss. Seit 1985 ist sie in der Wiesbadener Kreuzkirche als Kantorin tätig.

Malte Koslowski – Design & Inszenierung

Malte Koslowski ist Diplomand an der Universität der Künste Berlin. Als freiberuflicher Gestalter ist er tätig im Art Department des Berliner Panorama-Künstlers Yadegar Asisi.
Die Auseinandersetzung mit Licht in einigen Leuchtenentwürfen zeichnet seine Arbeit als Designer ebenso aus wie die Beschäftigung mit Nachhaltigkeit im Produktdesign.

Das Feld der elektronischen Musik ist ihm nicht unbekannt. Seit 2007 arbeitet er mit Oliver Mohr an gemeinsamen Technoproduktionen. Seine Inszenierung zu Ton und Strom 2008 gab dem Vorgänger von Keys & Loops bereits eine räumlich-atmosphärische Dimension.